Leichtigkeit & Lebensfreude        Träume & Visionen         Potentiale & Quantensprünge




einfühlsam          berührend          in der Tiefe transformierend




 



   Eine wahr(haft)e Beziehung

     Jedes Lebewesen, hat den einen tiefliegenden Wunsch:
     gesehen, anerkannt und gemocht/geliebt zu werden.




Für Tiere sind Präsenz, Achtsamkeit, Würde und Respekt selbstverständlich, sie kommunizieren offen, ehrlich und authentisch miteinander.
In jedem Rudel/in jeder Herde werden Regeln, Grenzen und angemessene Konsequenzen klar und authentisch gesetzt und eingehalten, ohne Diskussion oder Verweigerung.
Sie leben ein friedliches Führungskonzept in einer Einfachheit und Schlichtheit - ohne Methoden/Techniken - allein auf der Basis eines empathischen, freien und "verbundenen" Miteinander. Das bedeutet, sowohl die eigenen Stärken und Schwächen als auch die der anderen zu erkennen und zu fördern, zum Nutzen vieler bzw. um einem gemeinsamen Wohl zu "dienen".
Dieses "dienen" hat nichts mit Unterwürfigkeit oder Aufopferung zu tun, sondern mit (Selbst-) Sicherheit, Ruhe und Authentizität.

Dies kennzeichnet diese besondere Harmonie (Ruhe), die Dich einfängt und Dich erdet, wenn Du ihnen zusiehst.


In ihrer selbstbewussten und neugierigen Art suchen sie den Kontakt zu uns Menschen.
Sensibel reagieren sie auf unser Energiefeld, dass sie auf große Entfernung lesen können, denn die Fähigkeit zu wissen, ob sich ein Freund oder Feind nähert, sichert ihr Überleben in freier Wildbahn.


So bist Du für jedes Tier ein offenes Buch, es versteht Dich - definitiv - auch wenn Du ein Energieknäuel aus hin- und herspringenden Gedanken, versteckten Emotionen, überspielten Gefühlen und vielem mehr (meist unbewusst) aussendest.
Es weiß besser als Du selber, wie es bei Dir "drinnen" aussieht und lässt sich nicht täuschen.
In der Regel, bist Du Dir dieser Themen dort in Dir "drinnen" gar nicht bewusst, verdrängst oder überspielst diese; doch einem Tier kannst Du nichts vorspielen. Mit seiner Reaktion "antwortet" es auf Dein "wahres inneres" Anliegen - so gut versteckt Du dies auch haben magst.


Daher ist es hilfreich, Dich selber wieder bewusst und wertfrei wahrzunehmen.
Dies erfordert zweifelsfrei Mut und Ehrlichkeit von Dir, aber Du bist nicht alleine:
Dein Tier unterstützt Dich von ganzem Herzen - immer ehrlich, achtsam und urteilsfrei. Es schenkt Dir in jedem Moment seine tiefe Zuneigung, Achtung und Liebe.
Indem Du sensibler und feinfühliger wirst, verstehst Du Deine eigenen Bedürfnisse, Reaktionen und Verhaltens-muster. Du findest Deine innere Balance, lernst persönlich zu wachsen und Du nimmst Deinen eigenen Raum ein: klar, authentisch, präsent.



Jedes Lebewesen, hat den einen tiefliegenden Wunsch: gesehen, anerkannt und gemocht/geliebt zu werden.

Durch Deine lebensbejahende Achtsamkeit lebst Du genau dies:
Dein empathischer Umgang mit Dir und Deinem Gegenüber (Tier oder Mitmensch) basiert auf Respekt, Wertschätzung, Würde uvm


Du verstehst und "siehst" Dein Tier (Gegenüber), dies(er) fühlt sich verstanden und vertraut Dir;
so ergeben sich wertschätzende, freie, liebe- und friedvolle Beziehungen.


Dies ist berührend und erfüllend   ~   einfach wunder-schön



>>    PotentialEntfaltung